Anpacken für eine neue politische Ära.

Wer ist Bestes Österreich Politiker David Packer?

  • David Packer ist ein österreichischer Allround-Poltiker einer komplett neuen Generation - Er lebt einen yogischen Lifestyle, ist mit beiden Füßen am Boden, und stellt sich felsenfest gegen die Parteipolitik des kaputten österreichischen Parteiensystems
  • Er ist einer der wenigen in Österreich, der sich für wirkliche Demokratie einsetzt (und wird daher von aktuellen Parlamentsparteien und diversen Institutionen mitunter stark bekämpft)
  • Er mag Sport, Kunst und Kultur (z.B. Opern)
  • Er ist 39, hat seinen Lebensmittelpunkt seit kurzem in Wien, und tourt derzeit für das Superwahljahr durch Österreich.
  • Er ist unabhängiger Politiker für Bestes Österreich (BESTE), das 2018 gegründet wurde, und sich zum Ziel gesetzt hat, Österreich in eine neue politische Ära zu führen
  • Wie Sie sich sicher vorstellen können, ist die Funktion als unabhängiger Politiker kein Honiglecken. Unterstützen Sie bitte meine Arbeit über das Spendenkonto mit der IBAN DE28100110012626959421 - Vielen herzlichen Dank dafür!

Wie kann ich helfen/unterstützen?


Wichtige Frage, aber im Prinzip ist es einfach. Mit Spenden, Werbeaktivitäten, Kontaktaufnahme und vielem mehr. Ich habe im Moment (noch) kein Mandat, das heißt ich bin nicht zuletzt auf Ihre Unterstützung ein Stück weit angewiesen, um die Politik in Österreich zu verbessern. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass während der Coronazeit es von diversen Institutionen besonders ausgenutzt wurde, um unabhängige Politikern das Leben schwer zu machen. Ja, so ist die Realität in Österreich derzeit noch. (Wahrscheinlich haben Sie sich das ohnehin gedacht oder vermutet). Wenn wir Veränderung wollen, müssen wir jene unterstützen, die sich dafür einsetzen und gemeinsam agieren. Meine IBAN ist DE28100110012626959421.


Übrigens: Sobald ich mein Mandat habe, und somit eigentständiger Politiker bin und sein kann, wird es sobald wie möglich Bürger-Hunderter geben. Siehe unter anderem entsprechendes Volksbegehren (und rund um die Landtagswahl in Oberösterreich 2021 gab es bereits die ersten direkt ausbezahlten Bürger-Hunderter). Hundert Euro in Cash für Bürgerbeteiligung!


PS: Der Verfassungsgerichtshof hat mir letztes Jahr indirekt ausgerichtet, dass es im Übrigen ok sein soll, dass sich Politiker direkt oder indirekt kaufen lassen. Das ist alles ein bisschen dubios, denn die Verfassung sagt bei sinnerfassendem Lesen aus meinser Sicht eigentlich klar etwas anderes. Im Umkehrschluss heißt das vereinfacht gesagt, dass du mich unterstützen kannst. Kaufen aber trotzdem nicht ;-)

Hören und Sehen

Krone TV live zum Thema Demokratieinnovation

Vision für Österreich


"Meine Vision und mein Ziel ist es, dass wir in Österreich eine neue politische Kultur verankern. Eine neue, bessere und ganzheitliche Demokratie. Die aktuellen Nationalratsparteien sind meilenweit davon entfernt, jedoch ist es möglich, dahin zu kommen. Dazu braucht es andere Menschen in anderen Organisationen.

Politik, die der heutigen Zeit gerecht wird, für jeden und jede. Dafür stehe ich, und dafür setze ich mich ein."

David Packer, BSc - Österreichische Demokratie im 21. Jahrhundert, Gründer von Bestes Österreich

Gute Bürgerbeteiligung

Was gehört unter anderem zu guter Bürgerbeteiligung dazu? Einordnung anhand des "Guten Rates" von Marlene Engelhorn. Inklusive Teaser für die Nationalratswahl 2024 mit Bestes Österreich.

2023 - Das Jahr der Volksbegehren

Die Initiative Bestes Österreich hat drei Volksbegehren auf den Weg gebracht. Als Projektleiter bin ich Ihr Ansprechpartner. Unterschreiben Sie per Handysignatur in 1-2 Minuten von überall für "Bestes Österreich: BÜRGERBETEILIGUNG", "Bestes Österreich: DEMOKRATIEKULTUR" und "Bestes Österreich: BÜRGER-HUNDERTER".

2024 - Bestes Österreich Superwahljahr

Fragerunde mit David

Was ist dein politisches Karriereziel? - Langfristig ist das Bundespräsident. Mir ist bewusst, das ist hochgegriffen, aber dafür passen meine Qualifikationen und Qualitäten am besten. Kurz- und mittelfristig: Abgeordneter im Nationalrat und/oder einen Klub aufbauen, ev. Bundeskanzler oder Regierungsmitglied
Was ist dein Ziel in der Politik? - Bewusstsein in die Politik bringen. Der Rest kommt von alleine. Bewusstsein in die Politik - darum ging es schon 2016 bei meinem Coachingkonzept "Bewusste Politik", und bei allen folgenden Projekten, die ich umsetzte.
Wie möchtest du deine Ziele erreichen? - Es geht nur mit direktem Engagement und mit neuen politischen Strukturen. Politik ohne Parteien. Bürgerbeteiligung im Zentrum. Mit Menschen, die ebenfalls etwas komplett Neues wollen und entsprechender Demokratiekultur. Ehrlich, direkt und offen. Die aktuellen Nationalratsparteien kann man kübeln. Das ist mittlerweile Allgemeinwissen.
Kann jeder Politik? - Grundsätzlich ja, denn wir sind ja alle Bürger und Experten in unseren Leben und mit unserem Beitrag für die Gesellschaft. Aber ein guter Politiker zu sein erfordert viel mehr. Nur weil die aktuellen Mandatsträger es dermaßen schlecht machen, heißt das noch nicht, dass jeder einfach so ein guter Allround-Politiker sein kann. Man muss es einfach lernen und Erfahrungen sammeln. Das geht nicht von heute auf morgen. Beispiele, wie es nicht geht, gibt es genug.
Was passiert, wenn wir nichts machen? - Dann wird es nicht gut enden. Die Alarmsignale sind nicht zu überhören. Es ist eh schon einiges in Bewegung. Aber jetzt muss auch die breite Masse aufwachen, und anstatt sich frustriert abzuwenden, intelligente Entscheidungen treffen. Es geht nur so. Wer den Kopf in den Sand steckt hat schon verloren. Also Kopf raus aus dem Sand und die Guten unterstützen.
Was sind die nächsten Schritte? Was kann man tun? - Jederzeit geht Unterstützung über die Bestes Österreich Volksbegehren, und 2024 ist bekanntlich ein Wahljahr.